Die Mitarbeiter des Deutschen Rotes Kreuzes helfen Ihnen gerne bei der Einrichtung Ihres Hausnotrufgerätes.

Solingen - J√∂rg L√ľnstroth

Ihr pers√∂nlicher Ansprechpartner in Solingen

J√∂rg L√ľnstroth

0212 2803-65
hausnotruf(at)drk-solingen.de

deutsches-rotes-kreuz-hausnotruf-headerbild.jpg Sender.png

Sie befinden sich hier:

    Hausnotruf Solingen.
    Hilfe auf Knopfdruck.

    Das Gebiet Solingen ist so vielf√§ltig: Schloss Burg, das Gallium Solingen, eine lebhafte Innenstadt und auch noch der Hausnotruf vom DRK. Wenn man alleine lebt, ist die Angst vor einem Notfall ein st√§ndiger Begleiter. Besonders gef√§hrdet sind Menschen im hohen Alter und mit Gesundheitsrisiken. Doch Sie m√ľssen sich keine Sorgen machen. Die Hausnotrufzentrale in Solingen ist rund um die Uhr erreichbar und nur einen Knopfdruck entfernt. So k√∂nnen Sie sich wieder sicher und geborgen in Ihren eigenen vier W√§nden f√ľhlen. Auf uns ist Verlass: Mit dem Hausnotruf-System Solingen ist ‚Äědas DRK zum Dr√ľcken nah!‚Äú.

    Wie funktioniert der Hausnotruf des DRK?

    Erfahren Sie es in diesem kurzen Video:

    Schnelle Hilfe einfach per Knopfdruck

    • Schutz, Sicherheit und Flexibilit√§t in den eigenen vier W√§nden.
    • Schnelle und zuverl√§ssige Hilfe ‚Äď rund um die Uhr! 
    • Wir beraten und betreuen Sie individuell.
    • Der DRK Hausnotruf ist Testsieger.
    • Wir erm√∂glichen Ihnen einen Alltag ohne Angst vor einem Notfall.
    • Installation durch einen versierten Hausnotruf-Servicetechniker.

    Der Hausnotruf in der Region Solingen

    Unser Berater J√∂rg L√ľnstroth in Solingen ist jederzeit f√ľr Sie erreichbar. Er ber√§t Sie gerne individuell und hilft bei allen Fragen rund um das Thema Hausnotruf weiter. 

    Rufen Sie jetzt Ihren pers√∂nlichen Ansprechpartner f√ľr den Hausnotruf Solingen an und lassen Sie sich beraten:

    0212 2803-65

    Verschiedene Pakete f√ľr individuelle W√ľnsche

    Paket Leistungen monatliche Kosten einmalige Kosten
    Basis
    • Bereitstellung des Hausnotrufger√§tes und des Funkfingers, als Armband oder Kette
    • Mindestens drei Bezugspersonen aus Ihrem pers√∂nlichen Umfeld 
    • 24 Stunden Erreichbarkeit der Zentrale
    • Sofortige Einleitung von Hilfsma√ünahmen
    • Wartung und Service des Hausnotrufger√§tes
    • Auf Wunsch zus√§tzliche Sicherheit durch eine Tagestaste
    • Kein Bereitschaftsdienst des DRK Solingen
    25,50 ‚ā¨ 34,95 ‚ā¨
    Standard
    • Alle Leistungen des Basispakets 
    • Aufbewahrung der Wohnungsschl√ľssel im Tresor
    • Zwei Personen aus Ihrem pers√∂nlichen Umfeld als erste und zweite Bezugsperson
    • Qualifizierter Bereitschaftsdienst vom DRK Solingen an 365 Tagen, rund um die Uhr (wenn die ersten zwei Bezugsperson nicht erreichbar sind)
    43,00 ‚ā¨ 34,95 ‚ā¨
    Komfort
    • Alle Leistungen des Standardpakets
    • Schnellstm√∂gliche Hilfe des qualifizierten Bereitschaftsdienstes vom DRK Solingen an 365 Tagen, rund um die Uhr, noch vor der ersten Bezugsperson
    48,00 ‚ā¨ 34,95 ‚ā¨
    Mobilnotruf
    • Bereitstellung des Mobilrufger√§tes und des Funksenders in Form eines Handsenders
    • 24 Stunden Erreichbarkeit der Zentrale
    • Sofortige Einleitung von Hilfsma√ünahmen
    • Wartung und Service des Mobilnotruf-Ger√§tes
    • Aufbewahrung der Wohnungsschl√ľssel im Tresor
    • Schnellstm√∂gliche Hilfe des qualifizierten Bereitschaftsdienstes vom DRK Solingen an 365 Tagen, rund um die Uhr
    53,00 ‚ā¨ 34,95 ‚ā¨

     

    Preistabelle als PDF herunterladen

    Der Hausnotruf vom Marktf√ľhrer

    Kommunikation

    Sicherheit

    24/7 Notfallhilfe

    Verschiedene Pakete f√ľr individuelle W√ľnsche

    Pakete
    Basis
    monatliche Kosten: 25,50 ‚ā¨
    einmalige Kosten: 34,95 ‚ā¨
    Standard
    monatliche Kosten: 43,00 ‚ā¨
    einmalige Kosten: 34,95 ‚ā¨
    Komfort
    monatliche Kosten: 48,00 ‚ā¨
    einmalige Kosten: 34,95 ‚ā¨
    Mobilnotruf
    monatliche Kosten: 53,00 ‚ā¨
    einmalige Kosten: 34,95 ‚ā¨

     

    Preistabelle als PDF herunterladen 

    Der Hausnotruf vom Marktf√ľhrer

    Kommunikation

    Sicherheit

    24/7 Notfallhilfe

    Was wir Ihnen bieten

    • Das DRK ist 24 Stunden erreichbar f√ľr Notrufe.
    • Unsere Hausnotrufzentrale kann Angeh√∂rige, Nachbarn, Haus√§rzte oder den Rettungsdienst f√ľr Sie kontaktieren.
    • Unser qualifizierte Bereitschaftsdienst kommt gerne zu Ihnen ins Haus, um Ihnen zu helfen. 
    • Gerne verwahren wir zus√§tzlich Ihren Schl√ľssel, damit wir in Notf√§llen noch schneller bei Ihnen sind, ohne Ihre T√ľr zu besch√§digen. 
    • Unser Hausnotrufsystem ist von den Pflegekassen anerkannt.

    Wir sind rund um die Uhr f√ľr Sie da und unterst√ľtzen Sie bei Notf√§llen. Der Hausnotruf kann in Ernstf√§llen Leben retten. 

    F√ľr wen ist der Hausnotruf geeignet?

    • Senioren
    • Behinderte (Rollstuhlfahrer, Spastiker, usw.)
    • Kranke (insbesondere Risikopatienten mit Herz-Kreislauf-Beschwerden, Infarktgef√§hrdete, Diabetiker) 
    • Menschen mit einem Bed√ľrfnis nach mehr Sicherheit im Alltag
    • Alleinlebende

    So funktioniert der Hausnotruf

    Ihr Hausnotruf-System

    Das DRK-Hausnotruf-System besteht standardmäßig aus:

    • einer Basisstation (mit integrierter Freisprechfunktion)
    • und einem Funksender

    Unser Funksender dient als ‚ÄěFernbedienung‚Äú f√ľr die Basisstation. Er kann entweder an einem Armband am Handgelenk oder an einer Halskette um den Hals getragen werden. Der Funksender ist sto√üfest und spritzwassergesch√ľtzt; er funktioniert zum Beispiel auch problemlos unter der Dusche. Der Funksender ist klein und handlich, er kann also prima in den Alltag integriert werden.

    Am Funksender kann ein Knopf gedr√ľckt werden und es wird ein direkter Kontakt zu unserer Notrufzentrale hergestellt. Im Notfall erspart Ihnen die im Ger√§t integrierte Freisprechfunktion den Weg zum Telefon. Ein DRK-Mitarbeiter meldet sich und spricht mit Ihnen √ľber Ihre Notlage. Situations­abh√§ngig wird dann entschieden, was zu tun ist. Eine M√∂glichkeit w√§re die Entsendung des Hausnotruf-Bereitschaftsdienstes. Je nach Erfordernis und nach Ihren W√ľnschen werden Angeh√∂rige, Freunde, Nachbarn, Ihr Hausarzt oder der Rettungsdienst informiert. 

    Mit der Funktion der Sicherheitsuhr bietet Ihnen das DRK auf Wunsch eine zus√§tzliche Sicherheit f√ľr den Fall, dass Sie die Notruftaste nicht bet√§tigen k√∂nnen. Je nach vorheriger Vereinbarung mit dem DRK m√ľssen Sie die sogenannte Tagestaste an der Basisstation einmal t√§glich bet√§tigen. Bleibt dies einmal aus, sendet das Hausnotrufger√§t auto­matisch eine Meldung an die Hausnotrufzentrale, die dann entsprechende Hilfsma√ünahmen einleitet. Bei geplanter Abwesenheit, wie beispielsweise einem Arztbesuch, Krankenhausaufenthalt oder Urlaub, kann diese Funktion ganz einfach √ľber eine separate An-/Abmeldetaste am Ger√§t f√ľr den Abwesenheitszeitraum deaktiviert werden.

    Technische Voraussetzungen

    Lediglich ein klassischer Telefonanschluss und eine freie Steckdose f√ľr die Stromversorgung des Ger√§tes werden ben√∂tigt. Ein paar Minuten Installationsaufwand durch unsere versierten technischen Mitarbeiter ‚Äď und schon ist der Hausnotruf bei Ihnen einsatzbereit.

    Einfach installiert und einsatzbereit

    Die Basisstation wird mit dem Telefon- und Stromnetz verbunden. Wir bieten Ihnen eine Bereitstellung und Installation der Geräte inklusive Einweisung vor Ort. Unsere Geräte sind modern, hochwertig und einfach zu bedienen.

    Selbstverst√§ndlich k√∂nnen wir auch andere Dienste f√ľr Sie informieren.

    • Rettungsdienste
    • Feuerwehr
    • Polizei
    • √Ąrztlicher Notdienst
    • Ambulante Pflegedienste
    • Men√ľ-Service
    • Heinzelwerk
    • DRK-Seniorenreisen

    Kontaktieren Sie Ihren persönlichen
    Ansprechpartner in Solingen:

    J√∂rg L√ľnstroth

    DRK-Kreisverband Solingen e.V.
    Burgstraße 105
    42655 Solingen

    Jetzt kostenlos Informationsmaterial zum Hausnotruf in Solingen anfordern!


    Ihre persönlichen Daten


    Wo soll der Hausnotruf installiert werden?


    ! Ihre Anfrage wird an den Kreisverband Solingen weitergeleitet.




    captcha

    Erfahrungen mit dem DRK-Hausnotruf

    Warum eine fitte, gesunde Dame das Hausnotrufarmband tr√§gt? Das erkl√§rt Hannelore Hellmann. Denn der Hausnotruf des Deutschen Roten Kreuzes ist f√ľr alle da. Besonders im Notfall z√§hlt schnelle Hilfe. Hannelore Hellmann wei√ü das, denn sie ben√∂tigte selbst die Hilfe des DRK.

    Zum ganzen Erfahrungsbericht

    Die 94-J√§hrige waschechte Bonnerin Ria Euskirchen erz√§hlt von n√§chtlichen St√ľrzen, freundlichen DRK-Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, Krankenhausaufenthalten und dem Armband mit Knopfdruck, das ihr schon viele Male in kritischen Situationen geholfen hat.

    Zum ganzen Erfahrungsbericht

    Der 83-J√§hrige Herbert H√∂ss ist trotz gesundheitlicher Einschr√§nkungen munter und positiv. Kein Wunder: Er hat ja auch den Hausnotruf des Deutschen Roten Kreuzes, auf den er sich in Notf√§llen verlassen kann. So kann er seinen Alltag ohne Sorgen gestalten.

    Zum ganzen Erfahrungsbericht

    Häufige Fragen zum Hausnotruf

    • Wer braucht den Hausnotruf?

      Der Hausnotruf erh√∂ht das individuelle Sicherheitsgef√ľhl und kann im Ernstfall Leben retten. Er eignet sich daher besonders f√ľr Menschen, die gesundheitlich eingeschr√§nkt oder oft allein sind.

      Somit bietet der Hausnotruf Sicherheit f√ľr

      • Senioren
      • Alleinlebende
      • Risikopatienten
      • Betreute Wohnanlagen
      • Menschen mit Behinderungen
      • Menschen mit chronischen Erkrankungen
      • Unternehmen mit Gefahrenpotentialen am Arbeitsplatz
         

      Prinzipiell erm√∂glicht das DRK allen Menschen die Teilnahme am Hausnotrufsystem. Wir beraten Sie gern zur Auswahl des f√ľr Sie passenden Hausnotruf-Pakets.

    • Wer √ľbernimmt die Kosten f√ľr den Hausnotruf?

      Die Kosten f√ľr ein Hausnotrufsystem k√∂nnen durch die Pflegekasse √ľbernommen werden. Voraussetzung hierf√ľr ist, dass ein Pflegegrad vorliegt, Sie allein bzw. √ľber weite Teile des Tages allein leben, aufgrund Ihres Krankheitszustandes jederzeit mit dem Eintritt einer Notsituation zu rechnen ist und ein handels√ľbliches Telefon nicht bedient werden kann, so dass ein Hilferuf nur mit einem Hausnotrufsystem absetzbar w√§re.

       

    • Was passiert, wenn ich den Notrufknopf nicht selbst dr√ľcken kann?

      Das Hausnotruf-Ger√§t ist mit einer Sicherheitsuhr ausger√ľstet, die auf Wunsch aktiviert werden kann. Durch t√§glichen Knopfdruck signalisiert der Kunde ‚Äěalles ok‚Äú. Bleibt die Meldung aus, erh√§lt die Zentrale nach 24 Stunden eine Benachrichtigung und w√ľrde dementsprechend die Rettungskette in Gang setzen.

    • Was passiert bei einem Notruf ohne Sprechverbindung?

      Sollte bei einem Notruf keine Sprechverbindung zustande kommen, kann dies verschiedene Ursachen haben. Nat√ľrlich besteht die M√∂glichkeit, dass der Teilnehmer nicht mehr in der Lage ist zu sprechen. Von daher gehen wir dann von einem Notfall aus und setzen die Rettungskette in Gang.